Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Grundlagenprojekt: Ressourcenbedarf für kaufmännische Buchführung und Steuerwesen (2009)

Ausgangspunkt und Ziele

Der Arbeitskreis “Hochschulrechnungswesen und Steuern” möchte im Rahmen einer Erhebung, die sich an alle deutschen Hochschulen richtet, Hinweise auf möglichen Personal(mehr)bedarf bei der Einführung eines kaufmännischen Rechungswesens an Hochschulen zu bekommen. Darüber hinaus sollen die Ergebnisse der Befragung vor dem Hintergrund zunehmender Aufgaben mit steuerlichen Aspekten Anhaltspunkte für entsprechende Entwicklungen in der Aufgabenwahrnehmung liefern.

Im Fokus der Befragungen stehen:

  • Rahmenbedingungen der jeweiligen Hochschule
  • Ist-Stand des Umstellungsprozesses auf kaufmännische Buchführung
  • die mit der Umstellung verbundenen Ressourcenaufwände unterschiedlicher Aufgabenbereiche (zentrale u. dezentrale Personalaufwände)
  • Indikatoren des letzten Geschäftsjahres (2007)
  • Personalqualifikation und -veränderungen
  • Organisation der kaufmännischen Buchführung und des Steuerwesens
  • Aufwände für externe Leistungen
  • Erfahrungen mit der kaufmännischen Buchführung und dem Umstellungsprozess.

Die Erhebung zielt auf folgende Aspekte ab:

  • Ermittlung des Ressourcenbedarfs bei der Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens.
  • Herstellen einer Referenzsituation, an der sich die Hochschulen zukünftig hinsichtlich ihres Personalbedarfs orientieren können.
  • Schaffen einer validen Grundlage, um bei den Ministerien gegebenenfalls zusätzlichen Stellenbedarf zu begründen.
  • Erstellen einer Handreichung für unterschiedliche Fragestellungen im Rahmen der Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens.

Projektdesign

  • Erhebungsgegenstand: Basisdaten zum Ressourcenbedarf für kaufmännische Buchführung und Steuerwesen
  • Stichprobe: alle staatlichen Hochschulen in Deutschland
  • Zweistufiges Erhebungsverfahren:
    • Quantitative Erhebung mittels Fragebogen
    • Qualitative Evaluation mittels Interviews (leitfadengestützte Interviews an ca. 10 Hochschulen)

Ergebnisse

  • Präsentation der Ergebnisse im Arbeitskreis “Hochschulrechnungswesen und Steuern” der Universitätskanzler(innen) und auf der HIS Tagung “Finanzmanagement”: “Vorstellung der Ergebnisse der Erhebung zur Veränderung des Ressourcenbedarfs im Rahmen der Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens”
    Wolf-Eckhard Wormser, Sprecher Kanzlerarbeitskreis Hochschulrechnungswesen und Steuern, Dr. Harald Gilch, Ilka Sehl, HIS
  • Schriftliche Ergebnisdokumentation

Projektmanagement

Dr. Harald Gilch

Ilka Schinkel