Menü

Evaluation des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen für das Hochschulpersonal in Nordrhein-Westfalen

Im Jahr 2016 haben das Land Nordrhein-Westfalen und die Hochschulen den „Vertrag über gute Beschäftigungsbedingungen für das Hochschulpersonal“ abgeschlossen, um in bestimmten Bereichen einheitliche Standards zu erzielen. Die Evaluierung des Vertrags war von Anfang an vorgesehen. HIS-HE führt zusammen mit der InterVal GmbH die Evaluation im Auftrag des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW) durch.

  • die befristete Beschäftigung des wissenschaftlichen Personals in der Qualifizierungsphase sowie für die wissenschaftliche Betreuung,
  • die Befristung der Beschäftigten in Technik und Verwaltung,
  • die Beschäftigung der studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte,
  • die Erteilung von Lehraufträgen und verbesserte Bedingungen für die Lehrbeauftragten,
  • den Umgang mit Teilzeitbeschäftigung,
  • die Etablierung eines effektiven Gesundheitsmanagements,

Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht die Frage, inwieweit sich die angestrebten Standards seit Abschluss des Vertrags etabliert haben. Für die Evaluation werden folgende Arbeitsschritte durchgeführt:

  • Das Erhebungs- und Untersuchungsdesign wird während einer Pilotphase mit vier ausgewählten nordrhein-westfälischen Universitäten und Hochschulen entwickelt. Grundlage sind Untersuchungsfragen, die zwischen den Hochschulen und VertreterInnen der Beschäftigten vorab abgestimmt wurden.
  • Die Umsetzung des Vertrags und die Veränderungen bei der Beschäftigung werden mit qualitativen Selbstberichten und quantitativen Datenberichten der Hochschulen dokumentiert.
  • Parallel dazu werden Konzepte, Leitlinien und andere Dokumente der Hochschulen zu den verschiedenen thematischen Bereichen analysiert.
  • Zudem werden Daten zur Befristungsdauer erhoben sowie studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte zu ihren Aufgaben befragt.
  • Zur Plausibilisierung der vorgelegten und erhobenen Informationen geben schließlich vertiefende Gruppengespräche an den Hochschulen die Gelegenheit, offene Fragen zu klären und Beispiele guter Praxis zu betrachten.

Um die Umsetzung des Vertrags zu begleiten, wurde eine Ständige Kommission eingesetzt. Zu den Mitgliedern gehören VertreterInnen der Hochschulen, der Beschäftigen sowie des MKW NRW. Das Evaluationsteam von HIS-HE und InterVal berät den Evaluationsprozess mit der Ständigen Kommission und berichtet ihr die Zwischenergebnisse und den Abschlussbericht (geplant für Sommer 2021).

Links:

Der„Vertrag über gute Beschäftigungsbedingungen für das Hochschulpersonal“ (beim Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW)

Kooperationspartner InterVal

Im Jahr 2014 hat HIS-HE die Beschäftigungsverläufe der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen an je zwei Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen untersucht. Informationen unter: Befristete Beschäftigung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Nordrhein-Westfalen.