Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Umsetzung eines energetischen Masterplans

Als eine der ersten deutschen Universitäten hat die TU Braunschweig im Rahmen eines dreijährigen, interdisziplinär bearbeiteten Forschungsprojektes „EnEff Campus:blueMAP TU Braunschweig“ einen energetischen Masterplan entwickelt, der das Ziel verfolgt, den Primärenergieverbrauch der TU Braunschweig bis 2020 um 40 % zu verringern. Die konkrete Umsetzung des Masterplans startete im September 2015 mit dem Anschlussvorhaben „EnEff Campus 2020“, in dessen Rahmen in den nächsten drei Jahren ein mehrdimensionales Sanierungskonzept zur energetischen Optimierung des Campus realisiert, wissenschaftlich begleitet und im Betrieb vermessen werden soll. Parallel erfolgt eine präzise Variantenuntersuchung für das langfristige Ziel eines weitgehend CO2-neutralen Campus.
Das im September 2015 gestartete Folgeprojekt „EnEff Campus 2020“ verfolgt das Ziel, den in der ersten Phase entwickelten konzeptionellen Umsetzungsplan zu realisieren. In enger Abstimmung zwischen der Hochschulleitung, der Landesebene, der beteiligten Fachinstitute und nicht zuletzt des lokalen Energieversorgers wird in den kommenden 3 Jahren ein für die deutsche Hochschullandschaft zukunftsweisendes Maßnahmenpaket zur energetischen Optimierung des Campus als Stadtquartier vorbereitet und schrittweise umgesetzt. Für das Forschungsprojekt, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Architekten und Städtebauplanern, Maschinenbauingenieuren, Elektrotechnikern und Psychologen, dem Gebäudemanagement der TU sowie externen Projektpartnern zusammen. Die Zwischenergebnisse, Erfahrungen und bisher erreichten Ziele zur Energieeinsparung werden auf der Veranstaltung vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch praxisbezogene Workshops zur dezentralen Energieversorgung, intelligenten Steuerung des Energieverbrauchs, Motivation von Nutzern und digitale Funktionsprüfungen in der Gebäudeautomation.