Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Prüfungsverwaltung im Spannungsfeld zwischen Serviceorientierung und Rechtsvorschriften

Zum 8. Forum Prüfungsverwaltung am 27. und 28. Januar 2011 in HannoverDie deutschen Hochschulen unterliegen einem Veränderungsprozess, der sowohl die wirtschaftlichen als auch die bildungspolitischen Rahmenbedingungen betrifft. Unter anderem wird mit zunehmendem Wettbewerb im Hochschulsystem die Service- und Kundenorientierung immer bedeutsamer. Dies heißt jedoch nicht, dass dem Studierenden als „König Kunde“ alle Erwartungen und Bedürfnisse erfüllt werden, sondern dass im Rahmen rechtlicher und professioneller Normen das Spannungsverhältnis zwischen Service- und Kundenorientierung sowie Rechtsvorschriften ausgelotet werden muss.
Dies gilt insbesondere für die Prüfungsverwaltung, die auf Basis von rechtlich abgesicherten Regelungen Dienstleistungen für Angehörige der Hochschule erbringt. Häufig muss sich die Tätigkeit am Verwaltungshandeln im öffentlichen Bereich ausrichten, das mitunter einer Service- und Kundenorientierung im Wege steht. Studierende empfinden dies oft als bürokratischen Zwang, z. B. wenn Anmeldefristen zu Prüfungen einzuhalten sind oder wenn eine Bescheinigung gewünscht wird, die vom Prüfungsamt nicht standardmäßig vorgesehen ist.
Deshalb stellt das „Forum Prüfungsverwaltung 2011“ Fragen zum Verhältnis von Serviceorientierung und Rechtsförmigkeit ins Zentrum der Diskussion. Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte im Bereich der Prüfungsverwaltung aller Hochschulformen sowie interessierte Fachkräfte.