Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Planung von Hochschulbibliotheken

HIS-HE-Forum Hochschulbau am 18. November 2014 in HannoverHochschulbibliotheken unterliegen einem fortwährenden Veränderungs- und Anpassungsprozess, getrieben durch die Entwicklungen in Forschung und Lehre und durch die technischen Herausforderungen einer weiterhin zunehmenden Digitalisierung der Informationsversorgung. Dieser kontinuierliche Innovationsprozess betrifft alle strategischen Felder einer Hochschulbibliothek: Aufgabenspektrum, Organisationsstruktur, Ressourcenausstattung.
Die Veranstaltung beleuchtet ausgewählte Aspekte der Planung und Steuerung von Hochschulbibliotheken, die in den kommenden Jahren im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen werden. Dabei stehen u. a. Fragen nach dem Umgang mit der Entwicklung von Print- und Digital-Medien, nach zentralen vs. dezentralen Lösungen für Bibliotheken und nach der Nutzung von Lernräumen in Bibliotheken im Fokus.
Anlass für die Tagung sind zum einen Erfahrungen der HIS-Hochschulentwicklung im Rahmen von Planungsprojekten für Hochschulbibliotheken, zum anderen die aktuelle Herausgabe eines „Handbuchs Hochschulbibliothekssysteme“ (Söllner/Sühl-Strohmenger, Verlag de Gruyter 2014).
Die Veranstaltung wird in Kooperation zwischen HIS-HE und den Herausgebern des Handbuchs durchgeführt. Sie richtet sich an alle in Hochschulen, in außerhochschulischen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sowie in öffentlichen Verwaltungen Beschäftigte und Interessierte, die mit wissenschaftlichen Bibliotheken zu tun haben. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Gerne setzen wir Ihre Anmeldung auf die Warteliste und informieren Sie über Folgeveranstaltungen.