Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Gesucht, geplant, gefunden: HIS begleitet Ideenworkshop für Masterplan der Universität Paderborn

Am Anfang stand ein Gutachten: 2008 ermittelte die HIS GmbH für die Universität Paderborn den zukünftigen Flächenbedarf. Dabei stellte sie einen erheblichen Mehrbedarf an der Campus-Universität fest. War diese bei ihrer Gründung noch für 7.000 Studierende ausgelegt, so studieren derzeit knapp 14.500 junge Menschen in Paderborn.

Zudem arbeiten 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Campus. Ersatzneubauten werden in naher Zukunft im Rahmen des Hochschulmodernisierungsprogramms (HMOP) auf dem Campus errichtet.

Die Universität befindet sich auch weiterhin auf einem „Wachstumskurs“, meint ihr Präsident Professor Dr. Nikolaus Risch mit Blick in die Zukunft. Für die notwendigen baulichen Veränderungen an der Universität wurden gute und individuelle bauliche Lösungen gesucht.

In einem einwöchigen Ideenworkshop erarbeiteten vier Teams von Städteplaner/inne/n und Landschaftsarchitekt/inn/en im März 2010 vor Ort bauliche Zukunftskonzepte für die Universität Paderborn. Nach Wunsch der Hochschulleitung sollten dabei die Qualitäten des Campus mit kurzen Wegen und Freiflächen erhalten bleiben und insbesondere die Präsenz der Universität Paderborn im Stadtraum gestärkt werden.

Am besten umgesetzt sah die Empfehlungskommission die Vorstellungen im Entwurf des Stuttgarter Teams pesch & partner mit wpg Landschaftsarchitekten (Bochum). Nach dieser Idee erhält die Universität Paderborn an einem vorgelagerten städtischen Platz eine neue Adresse. Der Haupteingang und die Bibliothek der Hochschule werden in Zukunft über ein neues Kopfgebäude erschlossen. Ein neues Lesecafé im Eingangsbereich wird den städtischen Platz beleben.

Beauftragt durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) und die Universität Paderborn begleitete die HIS GmbH den Ideenworkshop: Sie formulierte die Aufgabe für die Architektinnen und Architekten, organisierte den Ideenworkshop mit, moderierte und dokumentierte die Veranstaltungen.

Ende April legte die HIS GmbH die Ergebnisdokumentation des Ideenworkshops zur Erweiterung des Universitätscampus der Universität Paderborn Vertreterinnen und Vertretern der Ministerien und des BLB NRW im Rahmen einer Lenkungsgruppe der Hochschulstandortentwicklungsplanung vor.

Weitere Informationen zum Ideenworkshop liefert die Pressemitteilung der Universität Paderborn. Für Interessierte steht die Ergebnisbroschüre als Download bereit.