Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Brandschutz an Hochschulen im Fokus

Forum Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der HIS GmbH am 3./4. Dezember 2012 an der Goethe-Universität Frankfurt am MainZu Beginn steht der vorbeugende Brandschutz im Mittelpunkt: U.a. am Beispiel des IG-Farben-Hochhauses der Goethe-Universität Frankfurt am Main wird die praktische Umsetzung von Brandschutzanforderungen an der Schnittstelle zum Denkmalschutz dargestellt. In weiteren Vorträgen und Beispielen werden die Aspekte der behördlichen Vorgaben und deren Umsetzung sowie das Thema Barrierefreiheit diskutiert.
Ein weiterer Themenkomplex ist die Erfüllung von Brandschutzbestimmungen in Biostofflaboren und in chemischen Laboren, eingeleitet von einem Experimentalvortrag zum Entstehen von Bränden und Explosionen. Außerdem wird die Umsetzung eines Krisenmanagements erörtert mit Blick auf eine praktikable Notfallplanung in Hörsälen (z. B. bei Amokläufen und Bombendrohungen).
Zum Abschluss werden Praxisbeispiele zum organisatorischen Brandschutz aus Hochschulen vorgestellt. Dabei werden die Themen Versammlungsstätten, Brandschutzbeauftragte, Nachsorge sowie die Planung und Durchführung von Übungen angesprochen.
Die Veranstaltung will ein Forum zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung der Akteure bieten, die in Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen die Organisation des Brandschutzes und der Notfallplanung gestalten. Diese Tagung wird gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Unfallkasse Hessen durchgeführt. Die Teilnahmegebühr beträgt 249,90 Euro (incl. gesetzl. USt.).