Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Besuch aus Moskau: HIS empfängt russische Vertreter von Informika

Informika vermittelt IT-Dienstleistungen an russische Hochschulen und möchte sein Spektrum europaweit ausbauen. In ersten Gesprächen mit Vertretern der Bereiche Hochschul-lT, Bauliche Hochschulentwicklung, Hochschulmanagement und Hochschulinfrastruktur konnte die Informika-Delegation von der langjährigen Erfahrung der HIS-Expert/inn/en profitieren. Auf besonderes Interesse stieß die Expertise in der Hochschulentwicklung und bei der Entwicklung der neuen Software-Generation HISinOne. Bei einem regen Erfahrungsaustausch wurden gemeinsame Problemstellungen, aber auch weitreichende Unterschiede zwischen dem deutschen und russischen Hochschulsystem deutlich.


V.l.n.r.: Dr. Roland Keilhoff, Dr. Alexey Skuratov, Alexey Sigalov (PhD), Lesya Matiyuk, Prof. Dr. Irina Retinskaya, Prof. Dr. Martin Leitner, Dr. Harald Gilch, Ralf Tegtmeyer

Zu den weiteren Aufgaben von Informika gehört etwa die Administration von bilingualen Portalen zum akademischen Austausch, Projekte zur IT-Kompetenz an Schulen oder zur Implementierung eines russlandweiten Dokumentenmanagement-Systems für Universitäten. Informika führt zurzeit ein Projekt im Rahmen des TEMPUS-Programms der EU durch. TEMPUS unterstützt die Modernisierung der Hochschulen u. a. in Russland vor allem durch die Unterstützung von internationalen Kooperationen auf Ebene der Universitäten.