Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Qualität im Gebäudemanagement

8. HIS-HE-Forum Gebäudemanagement am 10. und 11. März 2015 in HannoverIm Gebäudemanagement an Hochschulen werden alltäglich Anforderungen an die Qualität der Leistungen gestellt: Es sollen qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu geringen Kosten erbracht werden. Aber welche Kriterien liegen der Qualität zugrunde? Welche Instrumente, Methoden und Messkriterien zur Erbringung dieser Leistungen stehen zur Verfügung? Welche werden eingesetzt? Das achte Forum Gebäudemanagement der HIS-Hochschulentwicklung greift dieses Thema auf, stellt Lösungsansätze vor und bietet eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen den Verantwortlichen im Gebäudemanagement. Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden einen breiten Überblick zu ermöglichen sowie den Blick für die eigene Einrichtung zu schärfen und damit den Teilnehmenden gutes Rüstzeug für die Steuerung der Qualität mit auf den Weg zu geben. Im Wechsel von Vorträgen anerkannter Fachreferent(inn)en, themengeleiteten Sessions und einer Diskussionsrunde werden aktuelle Themen für das Gebäudemanagement präsentiert und diskutiert.
Zum Einstieg versuchen wir zu klären, was Qualität im Gebäudemanagement bedeutet und wie diese definiert und gemessen werden kann. Die Steuerung und Umsetzung von Qualität in der Praxis wird in einem anschließenden Referat erläutert. Ob und ggf. wie ein QM-System dabei helfen kann, wird ebenfalls thematisiert. Anschließend möchten wir in einzelnen Sessions detailliert auf die Anforderungen an Qualität eingehen und wie diese umgesetzt werden können, u. a. beim Bauplanungsprozess, bei der Inbetriebnahme von Gebäuden, der Gebäudeautomation und der Kosten-Leistungs-Rechnung.
Aufgrund von sich ändernden Strukturen und Bedingungen müssen Prozesse ggf. neu definiert oder angepasst werden, um geforderte oder selbstdefinierte Qualitäten aufrecht erhalten zu können. Wie dieses in der Praxis aussieht, werden wir in einem Gespräch mit einem Dezernenten im Gebäudemanagement erfahren. Nach einem Blick über den Tellerrand in die Qualitätssicherung der Hannoverschen Verkehrsbetriebe A.G. werden wir in der abschließenden Podiumsdiskussion den Fokus auf die Frage werfen: Ist eine verbesserte Qualität auch immer einhergehend mit steigenden Kosten? Der Preis ist häufig das ausschlaggebende Kriterium für die Auftragsvergabe und -durchführung. Wie wichtig aber ist dabei die Qualität? Die Sichtweisen aus verschiedenen Perspektiven sollen dabei zur Diskussion gestellt werden.
Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulleitungen und administrative Vorstände von Forschungszentren, Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeitende aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und öffentlichen Verwaltungen. Anmeldungen zur Veranstaltung erbitten wir bis zum 20.02.2015. In den 249,90 Euro Tagungsgebühr (inkl. USt.) sind Verpflegung und Veranstaltungsunterlagen enthalten.