Komm. Leitung Hochschulinfrastruktur

Ralf-Dieter Person


E-Mail person@his-he.de
Mobil +49 160 90624061
Telefon +49 511 169929-14

Leitung bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mail haase@his-he.de
Mobil +49 151 72644760
Telefon +49 511 169929-49

LEITUNG HOCHSCHULMANAGEMENT

Dr. Maren Lübcke


E-Mail luebcke@his-he.de
Mobil +49 151 62955162
Telefon +49 511 169929-19

LEITUNG VERWALTUNG

Silke Heise


E-Mail heise@his-he.de
Mobil +49 151 72642896
Telefon +49 511 169929-57

UNTERNEHMENS-KOMMUNIKATION

Kendra Rensing


E-Mail rensing@his-he.de
Mobil +49 171 1292613
Telefon +49 511 169929-46

Allgemeine Anfragen


E-Mail info@his-he.de
Telefon +49 511 169929-0

Aktuelle Entwicklungen im Arbeits- und Umweltschutz in Hochschulen

Zum HIS:Mitteilungsblatt Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz 3|2010In dieser Ausgabe stellt die HIS GmbH erste Ergebnisse ihres Projekts „Energiebenchmarking und CO2-Bilanz an hessischen Hochschulen“ vor. Hierbei erarbeiten die hessischen Hochschulen im Rahmen eines durch HIS moderierten Benchmarking-Kreises gemeinsam Ideen, um zukünftig noch mehr Energie zu sparen. Das Projekt reiht sich ein in die Nachhaltigkeitsstrategie der hessischen Landesregierung mit dem Ziel, CO2-Emissionen spürbar zu senken. Bis zum Jahr 2030 will die Landesverwaltung CO2-neutral arbeiten.
Ein weiterer Beitrag widmet sich einer Untersuchung der Universität Hamburg, die an der eigenen Hochschule die Auswirkungen von arbeitsplatzbedingten Belastungen exploriert hat. Anschließend setzte die Universität Ergebnisse des Projekts in zwei Pilotprojekten um. Schwerpunkte dieses Konzepts bilden u. a. die Bedarfsbestimmung und die Arbeitsplatzgestaltung.
Der „Glückwunsch“ richtet sich diesmal an die Leuphana Universität Lüneburg. Sie gewann den International Sustainable Campus Award. Dieser Preis zählt zu den international renommiertesten Auszeichnungen für Hochschulen auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung.

Im „Brennpunkt“ steht in der aktuellen Ausgabe der Rückblick auf das Forum „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Hochschulen“ vom September 2010 in Braunschweig.