Menü

Die Rollen der Landesbaubetriebe und Hochschulen im Spannungsfeld Sanierungsstau

Publikation HIS-HE:Medium 1|2018 erschienen

16.10.2018

Die Rollen der Landesbaubetriebe und Hochschulen im Spannungsfeld Sanierungsstau zwischen dynamischen Gebäudeanforderungen und begrenzten Mitteln im Hochschulbau sind zentrales Thema der ersten Ausgabe der Online-Publikationsreihe HIS-HE:Medium, die das HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V. (HIS-HE) herausgibt.

Seit einiger Zeit wird in den Ländern diskutiert, wie die Hochschulen ihre Aufgaben in Forschung und Lehre mit Hilfe einer adäquaten Infrastruktur besser erfüllen können. Deutschlandweit bestehen zum Teil erhebliche Defizite bezüglich des baulichen Zustandes der Hochschulinfrastruktur. Diese sowohl sichtbaren als auch rechnerisch nachweisbaren Sanierungsbedarfe sind inzwischen allgemein anerkannt. Ursachen liegen u. a. bei den komplexen Zuständigkeiten für die Hochschulliegenschaften als auch im Fehlen zielführender Finanzplanung.

Um die Komplexität der Verantwortlichkeiten im Bereich der Hochschulinfrastruktur erfassen zu können, werden im E-Paper die verschiedenen Aufgaben des Baus und Betriebs beschrieben und dazu die jeweiligen Rollen der beteiligten Institutionen mit den daraus resultierenden Konsequenzen erläutert. Darüber hinaus wird dargestellt, welchen Einfluss das derzeitige Finanzierungssystem auf den Bau, den Betrieb und den Erhalt von Hochschulgebäuden hat bzw. welche Regelungen im Bereich der Finanzierung diese Aufgabe unterstützen können.

Nähere Auskünfte

Jana Stibbe

Pressekontakt

Katharina Seng