Menü

Forum Strategische Entwicklung von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften

Innovative Tendenzen in Lehre, Forschung und Hochschulsteuerung

08. bis 09. September 2016 in Hannover

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften haben seit ihrer Gründung Ende der 1960er Anfang der 1970er Jahre ihr spezifisches Profil praxisnaher Lehre und anwendungsorientierter Forschung kontinuierlich weiterentwickelt. Sie haben damit einen wesentlichen Beitrag geleistet, gesellschaftliche Problemlagen und Herausforderungen lösungsorientiert zu bearbeiten.

Der Bologna-Prozess war dann Ausgangspunkt einer grundlegenden Transformation des bundesdeutschen Hochschulsystems, die sich u. a. in der Konvergenz der Hochschulabschlüsse und in Tendenzen einer weiteren Ausdifferenzierung innerhalb der beiden Hochschultypen Universität und Fachhochschule zeigt. Deutlich ist heute, dass der Fachhochschultypus maßgeblich von dieser Entwicklung profitiert hat. Hochschulen für angewandte Wissenschaften haben nicht nur ihr Fächerspektrum sukzessive ausgeweitet und die Anzahl der Studienplätze erhöht. Die hohe Attraktivität ihrer Studiengänge ergibt sich nicht zuletzt aus einer praxisnahen Ausbildung, die Studierenden im Normalfall zu einem weitgehend unproblematischen Berufseinstieg verhilft.

Mit einer neuen Generation von Hochschullehrer(Inne)n ging seit den 1990er Jahren an den Fachhochschulen zudem eine erhebliche Ausweitung der Forschungsaktivitäten einher, die sich auch, aber nicht nur an einem deutlich gestiegenen Drittmittelvolumen ablesen lässt. Diese Entwicklung hat denn auch das Bundesland Hessen dazu bewogen, den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften die Möglichkeit zu eröffnen, das Promotionsrecht für forschungsstarke Bereiche nach spezifischer Akkreditierung zu beantragen.

Ausmaß und der Grad der Veränderungen im Hochschultypus Fachhochschulen waren der Anlass für die Tagung. Verschiedene Themen wurden im Rahmen folgender Foren diskutiert:

  • Themenfeld: Forschung
  • Themenfeld: Lehre
  • Themenfeld: Hochschulsteuerung

Vorträge

Nähere Auskünfte

Peter Altvater