Menü
HIS-HE

Forum Organisationsentwicklung 2010

Prozessmanagement - Möglichkeiten und Grenzen eines Instrumentes der Organisationsentwicklung

27. bis 28. April 2010 in Hannover

Die HIS-Veranstaltung "Forum OE 2010 - Prozessmanagement - Möglichkeiten und Grenzen eines Instrumentes der Organisations-entwicklung" fand am 27./28. April 2010 in Hannover statt.

Neben der Reorganisation der Aufbauorganisation nimmt bei Organisationsprozessen in Hochschulen die Prozessoptimierung eine immer zentralere Rolle ein. Der Grund hierfür liegt nicht zuletzt im Wunsch, damit die Ebene der unmittelbaren Handlungsrealität in der Hochschule zu erreichen und verbessern zu können. Dennoch ist die Optimierung der Prozesse kein Allheilmittel. Sie muss vielmehr in enger Verbindung zu den Zielen der Organisation stehen und konzeptionelle Überlegungen des Hochschulmanagements berücksichtigen. Auch ist die Prozessoptimierung kein rein technischer Vorgang (Darstellung von Tätigkeiten mit Hilfe eines Tools) zur Veränderung der Organisation. Sie ist auch und vor allem ein sozialer Prozess, in dem Veränderung von Menschen mit unterschiedlichen Interessen und auf der Basis implizierten Wissens zu gestalten ist.

In der Veranstaltung wurden Handlungsprobleme bei der Optimierung von Hochschulprozessen strukturiert aufgearbeitet. Daneben wurden Beispiele aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen vorgestellt und diskutiert, in denen eine Ausrichtung der Organisation in Richtung Prozessmanagement praktiziert wird.

1. Tag Vorträge

2. Tag Workshops

Workshop "Campusmanagement"

Workshop "Finanzmanagement"

Workshop "Personalmanagement"

Nähere Auskünfte

Peter Altvater

Harald Gilch