Menü

Forum Gebäudemanagement 2020 (Präsenzveranstaltung ausgebucht - Anmeldungen nur noch für die Online-Veranstaltung möglich!)

Digitalisierung im Gebäudemanagement

 

03. bis 04.09.2020 in Hannover

Das 13. Forum Gebäudemanagement des HIS-Instituts für Hochschulentwicklung e. V. fokussiert dieses Jahr die Digitalisierung im Gebäudemanagement. Erfahrungen, wie bisher analog ausgeführte Prozesse auf eine digitale Basis transformiert werden, sollen anhand von ausgewählten Einrichtungen und Vorhaben vorgestellt werden.

Die digitale Transformation ist ein fortlaufender Veränderungsprozess, der die gesamte Gesellschaft und somit auch die Hochschulen und Forschungseinrichtungen betrifft und nachhaltig beeinflussen wird. Das Forum geht Fragen nach: Wodurch ist die digitale Transformation im Gebäudemanagement gekennzeichnet? Welche Veränderungen an den Einrichtungen wird es in diesem Bereich geben?

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden anhand von praktischen Erfahrungen aus Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen die Möglichkeiten zur Umsetzung von digitalen Technologien aufzuzeigen. Dadurch können Anstöße für eigene Handlungsmöglichkeiten mit auf den Weg gegeben werden. Im Wechsel von Vorträgen anerkannter FachreferentInnen und moderierten Gesprächen wird das Thema für das Gebäudemanagement dargestellt.

Der erste Veranstaltungstag widmet sich neben einem Gesamtüberblick zu Technologien und Anwendungen der konkreten Umsetzung und dem Einsatz z. B. von IT-Systemen an Hochschulen. Ein weiteres Thema wird die Ergebnisdarstellung einer HIS-HE-Umfrage zur Digitalisierung im Gebäudemanagement sein. Ein Fokus des Forums soll außerdem auf den aktiven Austausch zwischen den Teilnehmenden durch verschiedene Veranstaltungsformate gelegt werden.

Der zweite Veranstaltungstag bietet Beiträge zum Building Information Modeling (BIM) bei öffentlichen Bauvorhaben. BIM bedeutet ins Deutsche übersetzt „Gebäudedatenmodellierung“. Es handelt sich dabei um eine digitale Planungsmethode für Bauprojekte jeder Art. Die Erfahrungen von Einrichtungen hiermit, die erste Schritte hierzu bereits gegangen sind und gehen, werden in Form von Vorträgen und Gesprächen vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Ein weiterer Aspekt in der Auseinandersetzung mit der Digitalisierung ist u. a. der Kulturwandel, den die Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit diesem Transformationsprozess durchleben. Für eine erfolgreiche Integration der Digitalisierung in den Arbeitsalltag ist es daher unabdingbar, die Belegschaft auf sich verändernde Arbeitswelten und Berufsbilder vorzubereiten, weiterzuentwickeln und mit auf den Weg zu nehmen. Diese Herausforderung wird ebenfalls ein Themenpunkt auf der Veranstaltung sein. Abgerundet wird das Programm durch einen Input hierzu sowie eine Podiumsdiskussion zu den Erfahrungen aus unterschiedlichen Einrichtungstypen.

Das Forum Gebäudemanagement bietet eine Plattform für fachlichen Input und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch zwischen den Verantwortlichen im Gebäudemanagement.

Aufgrund der weitestgehend positiven Allgemeinsituation hinsichtlich Infektionszahlen verbunden mit weitergehenden Lockerungen hier in Niedersachsen sehen wir der Veranstaltung positiv entgegen und freuen uns auf Sie.

Da wir ein interessantes und aktuelles Thema mit erfahrenen ExpertInnen haben, möchten wir Ihnen und weiteren Interessierten gerne ein online Ergänzungsangebot über eine Zoom-Videokonferenz unterbreiten, um somit an dem Forum partizipieren zu können.  Es ist geplant, die Vorträge mit Präsentationen live per Audio und teilw. per Kamera zu übertragen. Eine Rückfragemöglichkeit nach den Vorträgen an die ReferentInnen per Chat ist gegeben.

Die vor Ort vorgesehene verschiedenen Austauschformate (in kleineren Gruppen) werden nicht übertragen, sondern können durch die online-Teilnehmenden als Pause genutzt werden. (Dieses gerade auch vor dem Hintergrund, dass eine online-Nutzung aufgrund der erhöhten Konzentration mehr Pausen zwischendurch benötigt.) Es sei uns der Hinweis an dieser Stelle noch einmal gestattet, dass es sich damit nicht um eine vollständige online-Tagung – und als solche konzipierte - handelt.

Uns ist es wichtig, den Charakter der Veranstaltung, was auch die Qualität des Forums stark prägt, durch die formellen aber auch informellen Austauschmöglichkeiten mit den ReferentInnen sowie auch unter den Teilnehmenden vor Ort aufrecht zu erhalten. Diesen Charakter wollen wir auch weiterhin in den Fokus stellen. Daher wird die Veranstaltung wie gewohnt „live vor Ort“ stattfinden. Der Programmablauf ist entsprechend daran ausgerichtet, konzipiert und wird auch beibehalten. Daher haben wir uns entschieden, diese parallele Ergänzung mit anzubieten. Durch die online-Teilnahme haben Sie aber die Möglichkeit den Ausführungen der ReferentInnen zu folgen und von deren Erfahrungen zu profitieren. Durch die Übermittlung von Rückfragen über den Chat können Sie ihre Anliegen miteinbringen.

Im Rahmen der Anmeldung über den Link wird die online-Teilnahme abgefragt. Wir berechnen Ihnen nach der Veranstaltung für die online-Teilnahme einen Teilnahmepreis von 165,00 Euro + Ust.

Sie erhalten dann 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn Ihren Videokonferenz-Teilnahmelink.

Teilnahmebedingungen

Tagungsort

Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachsen e. V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Nähere Auskünfte

Urte Ketelhön

Veranstaltungsmanagement

Ilona Schwerdt-Schmidt