Menü

Umfrage zum Beauftragtenwesen im Arbeits- und Umweltschutz

Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung (HIS-HE) begleitet seit Jahrzehnten die Aktivitäten im Arbeits- und Umweltschutz an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Inkludiert sind dabei das Wirken der Beauftragten in ihren jeweiligen Einrichtungen. Im Rahmen einer Grundlagenuntersuchung möchte HIS-HE die aktuellen Themen und Entwicklungen aufnehmen, um die gemachten Erfahrungen im Kreis der Beauftragten teilen zu können und Weiterentwicklungspotenziale zu entdecken. Ziel ist es, mit der Auswertung der Umfrageergebnisse eine praxisnahe Hilfestellung für die teilnehmenden Einrichtungen geben zu können.

Zielgruppe für diese Umfrage sind in erster Linie die einzelnen Beauftragten im Arbeits- und Umweltschutz an Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Forschungseinrichtungen. Konkret geht es um:

  • Abfallbeauftragte
  • Beauftragte für biologische Sicherheit (GentTechG) (wenn zentrale Beauftragte für die gesamte Einrichtung bestellt sind)
  • Beauftragte für biologische Sicherheit (BioStoffV) (wenn zentrale Beauftragte für die gesamte Einrichtung bestellt sind)
  • BetriebsärztInnen
  • Brandschutzbeauftragte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Gefahrgutbeauftragte
  • Gefahrstoffbeauftragte
  • Gewässerschutzbeauftragte
  • Immissionsschutzbeauftragte
  • Laserschutzbeauftragte (wenn zentrale Beauftragte für die gesamte Einrichtung bestellt sind)
  • Strahlenschutzbevollmächtigte
  • Umweltschutzbeauftragte und -koordinatorInnen

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Umfrage beziehen sich auf die Themen:

  • Organisation des Beauftragtenwesens
  • Wahrnehmung der Aufgaben durch die Beauftragten
  • Kommunikation (untereinander, mit der Hochschulleitung etc.)
  • Verbesserungsideen
  • Zukünftige Themen

Wir schreiben Sie an, weil Sie in Ihrer Funktion als SicherheitsingenieurIn/Fachkraft für Arbeitssicherheit eine zentrale Position innerhalb des Kreises der Beauftragten einnehmen. Wir möchten Sie bitten, diesen Link zur Online-Umfrage an Ihre Kolleginnen und Kollegen aus dem Beauftragtenkreis weiterzuleiten und ihnen die Teilnahme an der Befragung zu empfehlen. Wenn an der Einrichtung eine Beauftragtenfunktion durch mehrere Personen (z. B. Fachkraft für Arbeitssicherheit) ausgeübt wird, wäre es schön, wenn die Personen separat an der Umfrage teilnehmen. Hinweise:

  • Bei den Fragen, die mit einem roten Sternchen gekennzeichnet sind, handelt es sich um Pflichtfragen.
  • Die Dauer zur Beantwortung der Umfrage beträgt ca. 20 Min.
  • Die Umfrage wird am 02.10.2019 geschlossen!

Die Ergebnisse werden durch HIS-HE aufbereitet und anonymisiert veröffentlicht. Nach Abschluss der Auswertung werden Sie von uns über die Ergebnisse informiert Noch eine Bitte: Wir würden uns freuen, wenn Sie im Anschluss an diese Umfrage Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Einrichtung, ggf. Name) in den entsprechenden Feldern angeben könnten, damit wir Sie bei weiteren Fragen zu diesem Thema ggf. kontaktieren können. Weiterhin ebenfalls, um Ihnen die Auswertungsergebnisse mitteilen zu können (Ihre Kontaktdaten und Ihre Antworten werden technisch separat behandelt).

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Zur Umfrage
Ansprechpartner

Urte Ketelhön
Ingo Holzkamm