Menü

Fachbeirat Hochschulbau

Der Fachbeirat Hochschulbau wurde 1981 als „Arbeitskreis Nutzung und Bedarf“ mit der Übernahme der Funktionen des Zentralarchivs für Hochschulbau, Stuttgart, durch die damalige HIS GmbH in den Bereich der Hochschulentwicklung übertragen und ist mit Gründung in das HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V. (HIS-HE) übergegangen.

Mitglieder des Gremiums sind VertreterInnen der Wissenschaftsbehörden aller Länder, der Länderbauverwaltungen/ Finanzministerien, des Wissenschaftsrats und dem BMBF sowie ständige Gäste -  HochschulvertreterInnen der KanzlerInnen bzw. DezernentInnen für Gebäudemanagement, VertreterInnen der außerhochschulischen Forschungsorganisationen sowie des Verbandes der Universitätsklinika.

Der Fachbeirat befasst sich umfassend mit allen hochschulpolitischen Fragen des Hochschul- und Wissenschaftsbaus, zu denen auch die Nutzung und der im Betrieb von Hochschuleinrichtungen sowie Planungs‐ und Finanzierungsverfahren gehören. Eine wichtige Funktion des Fachbeirates war und ist die Beratung und Unterstützung von Grundlagenarbeiten auf den Themenfeldern des Hochschulbaus und der Hochschulinfrastruktur von Projekten und Aktivitäten von HIS-HE und ihren Vorgängereinrichtungen. Nicht selten werden Vorhaben der evidenzbasierten Politikberatung vom Fachbeirat selbst initiiert.

Mit der Abschaffung der Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau zum 31. Dezember 2006 ist – wenn auch nur informell – der Fachbeirat das einzige bundesweite Gremium, in dem sich Akteure aus Ministerien, Wissenschaft und Hochschulen zu Fragen des Hochschulbaus und der Hochschulinfrastruktur länderübergreifend informieren, austauschen und verständigen können.

Für die Themen Bauliche Hochschulentwicklung und Hochschulinfrastruktur einschl. Nachhaltigkeit  übernimmt das interministerielle Gremium für den Hochschulbau lt. Satzung die Funktion eines Fachbeirats. Die Beiräte beraten den Vorstand bei der Qualitätssicherung des Programms des Instituts, insbesondere sprechen sie Bewertungen und Empfehlungen zum mittelfristigen Strategieprogramm und zum jährlichen Arbeitsprogramm der Aufgaben der institutionellen Förderung aus.

Zugang nur für Mitglieder des Fachbeirates

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden