Menü

Ressourceneffizienz im Gebäudebetrieb durch Nutzerintegration und Automation

Projektbeschreibung

Ziel des Forschungsprojekts REGENA ist die konzeptuelle Entwicklung und vergleichende Evaluierung geringst- und geringinvestiver Maßnahmen zur energetischen Betriebsoptimierung im Hochschulbereich. Dabei werden neben der Optimierung und Entwicklung von Automationsmaßnahmen auch umweltpsychologische Optionen zur Nutzerintegration untersucht. Zentrales Ziel des Projektes ist somit die integrale Verknüpfung von Automation und Nutzerverhalten. Die Erfolgskontrolle der umgesetzten Maßnahmen erfolgt über ein umfangreiches Monitoring, das die Energieverbräuche der beiden beteiligten Hochschulen dokumentiert und überwacht. Das Forschungsergebnis soll als „REGENA“-Modell auf andere Hochschulen bzw. auf Nichtwohngebäude übertragbar dargestellt werden.

Projektpartner sind die IZES gGmbH in Saarbrücken, das Institut für Softwaresysteme der Hochschule Trier am Standort Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) und das A.U.G.E-Institut der Hochschule Niederrhein am Standort Krefeld.

Ihr Ansprechpartner

Ralf-Dieter Person