Menü
HIS-HE

Universität Bremen: Umweltmanagement

An der Universität Bremen wurde im Herbst 2001 unter der Leitung von Herrn Prof. Jastorff, Herrn Prof. Lange, Herrn Prof. Müller-Christ und Herrn Prof. Haasis das Forschungsprojekt "Umweltmanagement an öffentlichen Einrichtungen: Analyse der Motivations- und Kooperationsprobleme, Erarbeitung von Handlungsempfehlungen und exemplarische Umsetzung in einem Netzwerk" gestartet. Ziel dieses insgesamt zweijährigen Projektes war es, in den Einrichtungen der beteiligten Netzwerkpartner

Umweltmanagementsysteme einzurichten und dabei neue Wege auf dem Weg zu einer Umsetzung der EN ISO 14001 und der EMAS-Verordnung in öffentlichen Einrichtungen zu gehen.

An der Universität Bremen arbeiteten drei Projektteams mit folgenden Themenfeldern: Team A, Koordination (Prof. Jastorff); Team B, Human factor (Prof. Lange); Team C, Benchmarking (Prof. Müller-Christ/Prof. Haasis). HIS unterstützte das Team A beim Prozess der Einführung eines Umweltmanagementsystems.

Die Einführung des Umweltmanagementsystems geschah sukzessiv zunächst in den Pilotbereichen Hochschulverwaltung – insb. Dezernat 4 (Technischer Betrieb/Bauangelegenheiten), Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie (UFT), Fachbereich Wirtschaftswissenschaft (FB 7), Forschungszentrum Arbeit-Umwelt-Technik (artec). Später wurde das Umweltmanagementsystem auf alle Einrichtungen und Bereiche der Universität Bremen ausgeweitet.

Mit Abschluss des Projekts war die gesamte Universität Bremen nach EMAS validiert und das Dezernat Technik/Bau zusätzlich eigenständig nach DIN ISO 14001 zertifiziert. Im Netzwerk haben bisher außerdem die Hochschule Bremen, das Schulzentrum Koblenzer Straße, der Senator für Bau und Umwelt sowie die beiden Aninstitute der Universität Bremen BIBA und Faserinstitut die Validierung nach EMAS erfolgreich abgeschlossen.

Wichtige Meilensteine

  • Das Projekt wurde im Herbst 2000 mit Umweltaudits in den "Leuchttürmen" gestartet.
  • Im Workshop "Managementstrategien zum Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz" wurde am 11. und 12.11.02 mit etwa 40 Teilnehmern/-innen aus ganz Deutschland in Bremen über spezifische Umsetzungsprobleme in Hochschulen sowie Fragen der Motivation der an den Prozessen beteiligten Hochschulangehörigen diskutiert.
  • Eine Umweltpolitik wurde am 20.11.2002 durch den akademischen Senat in Kraft gesetzt.
  • Eine erste Umweltauditorenschulung wurde am 13. und 14.02.2003 durch HIS durchgeführt.
  • Das Umweltmanagementsystems gemäß DIN ISO 14001 wurde am 17.03.2003 für das Dezernat Technik/Bau in Kraft gesetzt.
  • Das Dezernat Technik/Bau wurde am 16.05.2003 erfolgreich nach DIN ISO 14001 zertifiziert.
  • Alle Einrichtungen der Universität Bremen wurden ab Sommer 2003 nacheinander in das Umweltmanagementsystem einbezogen.
  • Die zweite Umweltauditorenschulung durch HIS fand am 14.11.2003 statt.
  • Am 20. und 21.11.03 trafen sich auf der Tagung "Implementierungsstrategien für Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement an Hochschulen" Vertreter/-innen der deutschen "EMAS-Hochschulen" in Bremen zum Erfahrungsaustausch.
  • Das Umweltmanagementsystem der Universität Bremen mit Umwelthandbuch und Umweltprogramm wurde am 26.11.2003 für die gesamte Hochschule in Kraft gesetzt.
  • Vom 21. bis 23.01.2004 fand das Validierungsaudit gemäß EMAS durch den Umweltgutachter Dr. Hans-Peter Wruk statt.
  • In Anwesenheit von Umweltsenator Jens Eckhoff überreichte Dr. Jens Schröder von der Bremer Handelskammer am 19.04.2004 dem Rektor der Universität Bremen Wilfried Müller offiziell die EMAS-Urkunde.
  • Das erste jährliche Überwachungsaudit Dezernat Technik/Bau wurde am 03.05.2004 erfolgreich abgeschlossen.

Veröffentlichungen

Ihr Ansprechpartner

Dr. Harald Gilch