Menü

Grundlagenprojekt: Umgang von Gefahrstoffen in Hochschulen

Die Gefahrstoffverordnung und ihr technisches Regelwerk stellten die wichtigsten rechtlichen Vorgaben für den Umgang mit Chemikalien auch für den Hochschulbereich dar. Nachdem nun seit mittlerweile mehr als 15 Jahren praktische Erfahrungen hiermit gesammelt wurden, erschien es an der Zeit, eine Evaluierung der Bedeutung dieser Vorschriften sowie der flankierenden weiteren Regelwerke durchzuführen. HIS hat dazu Mitte 2002 eine bundesweite Befragung der Hochschulen durchgeführt. Dieser Zeitpunkt wurde gewählt, weil zu der Zeit an einer umfassenden Novellierung der Gefahrstoffverordnung gearbeitet wurde.

Die Ergebnisse dieser Untersuchung konnten in den Gestaltungsprozess der neuen Gefahrstoffverordnung sowie in die Anpassung der betroffenen Regelwerke einfließen und somit zur Wahrung der Hochschulinteressen beitragen.

Ihr Ansprechpartner

Ingo Holzkamm