Menü

Eberhard Karls Universität Tübingen: Einführung EMAS

Zielsetzung

Ziel der Eberhard Karls Universität Tübingen war es, ein Umweltmanagementsystem nach der europäischen Verordnung zum Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) einzuführen, mit dem eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung und der Arbeitssicherheit erreicht werden soll. In einem ersten Schritt in 2009 hat die Universität Tübingen unter der Moderation und fachlichen Beratung durch HIS bereits die dazu erforderliche erste Umweltprüfung durchgeführt. Auf dieser Grundlage wurden nun, ebenfalls unter fachlicher Begleitung durch HIS, die notwendigen organisatorischen und strukturellen Voraussetzungen für das Managementsystem geschaffen und dessen Wirksamkeit mit einer internen Umweltbetriebsprüfung und einer abschließenden Validierung durch einen externen Gutachter nachgewiesen. Am 11.11.2011 konnte die Einführungsphase mit der offiziellen Übergabe der Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am EU-Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung abgeschlossen werden.

Arbeitsschritte

  • Entwicklung eines Umweltprogramms
    In von HIS moderierten Workshops entwickelte die bereits im Rahmen der ersten Umweltprüfung gebildete Berichterstatterrunde ein zur Verbesserung der Umweltleistung in 2010 durchzuführendes Maßnahmenpaket. Die Berichterstatterrunde besteht aus VertreterInnen der Universitätsleitung, des Fachpersonals, des Bereichs Lehre und Forschung, des Personalrats und der Studierenden.
  • Aufbau eines Umweltmanagementsystems
    In diesem Arbeitsschritt wurden die aufbau- und ablauforganisatorischen Grundlagen für das Umweltmanagement geschaffen und in einem Umwelthandbuch dokumentiert. Die Entwicklung eines Umweltkennzahlen-, Mess- und Überwachungssystems ermöglicht den Nachweis einer Verbesserung der Umweltleistung.
  • Betreiben des entwickelten Umweltmanagementsystems
    Fertiggestellte Elemente des Managementsystems wurden sukzessive in den laufenden Betrieb der Universität übernommen, auf ihre Praxistauglichkeit geprüft und ggf. nachreguliert.
  • Umweltbetriebsprüfung
    Für die interne Umweltbetriebsprüfung wurde ein Auditprogramm erarbeitet und geeignete Auditoren für ihre Aufgaben geschult. Auf Grundlage der Ergebnisse der Umweltbetriebsprüfung wurde das Umweltprogramm angepasst und eine Umwelterklärung zur Information der Öffentlichkeit erstellt.
  • Validierung
    Nach Prüfung der Funktion des Managementsystems und der Gültigkeit der Umwelterklärung durch einen externen Gutachter erfolgte die Eintragung der Universität Tübingen ins Standortregister und die Veröffentlichung der Umwelterklärung.

Projektdauer

Beginn: 01. Januar 2010
Abschluss: 30. Juni 2011