Menü

Berufsakademie Dresden: Geschäftsprozessanalyse und -optimierung inkl. Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen

Ziel

In der Berufsakademie Dresden entstand im Zuge der Einführung einer neuen Campusmanagement-Software für den Verbund der Berufsakademien in Sachsen die Notwendigkeit, die zentralen Verwaltungsprozesse aufzunehmen. Diese sollten einerseits als Grundlage für die Weiterentwicklung der BA dienen, anderseits auch die konkreten Datenanforderungen für die Softwareeinführung klären. Für diese Aufgabe wurde fachliche und methodische Unterstützung durch HIS gewünscht.

Ziel des Projekts war die Identifikation der Haupt- und Teilprozesse der zentralen Verwaltung, deren Darstellung in Prozessdiagrammen sowie die Erstellung eines Organigramms der entsprechenden Organisationseinheiten. Darüber hinaus wurden die Optimierung der Prozesse und das Aufdecken von Verbesserungspotenzialen als Ziel gesetzt.

Arbeitsschritte

  • Definition und Abgrenzung der zentralen Haupt- und Teilprozesse
  • Qualifizierung Prozessmanagement
  • Prozessanalyse der wesentlichen Verwaltungsprozesse in Workshops mit den jeweils am Prozess beteiligten Mitarbeitenden
  • Visualisierung der Prozesse in ARIS, Plausibilisierung und Prozessbewertung
  • Prozessoptimierung und Erarbeiten von Verbesserungsvorschlägen incl. Maßnahmenplan

Zur Verstetigung des Prozessmanagements und zur Einleitung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wurden Prozessowner für die jeweiligen Geschäftsprozesse vereinbart. Als nächster konkreter Schritt werden die geplanten Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt.

Ihr Ansprechpartner

Ralf Tegtmeyer