Menü

HIS:Magazin 3|2007 erschienen

Zur HIS-Publikation HIS:Magazin 3|2007

30.07.2007

Wie leben die rund zwei Millionen Studierenden in Deutschland heute? Aus welchen sozialen Schichten kommen sie? Wie finanzieren sie ihr Studium? Wie viele jobben nebenbei, wie viel Zeit wenden sie für das Studium auf? Seit mehr als 55 Jahren zeichnen die Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks ein Bild der wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Deutschland. Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH führt die Untersuchung seit 1982 im Auftrag des DSW alle drei Jahre durch.

Zwei Schwerpunktthemen der 18. Sozialerhebung, die auch die öffentliche Debatte bei der Präsentation im Juni beherrschten, behandelt der Leitartikel der dritten Ausgabe des HIS:Magazins: den so genannten „Bildungstrichter“ – d. h. die soziale Beteiligung an der Hochschulbildung – und die Studienfinanzierung. Beides verweist – so viel sei vorweggenommen – auf die starke Abhängigkeit von familiären Voraussetzungen und sozialer Herkunft. Außerdem unter anderem Thema im aktuellen Magazin: die Aufbereitung der sozialen Dimension des europäischen Hochschulraums durch EUROSTUDENT, die Studienstrukturentwicklung in den Sprach- und Kulturwissen-
schaften, die Kompatibilität des Hochschul-Management-Systems von HIS mit E-Learning-Komponenten, ...

Mit dem vierteljährlich erscheinenden HIS:Magazin informiert die HIS Hochschul-Informations-System GmbH über aktuelle Entwicklungen in Hochschulwesen und -politik und besonders relevante Projekte in den HIS-Unternehmensbereichen Hochschul-IT, Hochschulentwicklung und im HIS-Institut für Hochschulforschung. Das HIS:Magazin präsentiert aus der großen Vielfalt an Hochschul-Themen ein ausgewähltes Sortiment, das sowohl für Entscheider(innen) als auch für Mitarbeiter(innen) in der Hochschulverwaltung von Belang ist.

Interessenten können das HIS:Magazin elektronisch abonnieren – unter http://listserv.his.de/cgi-bin/mailman/listinfo/magazin.

Pressekontakt

Katharina Seng