Menü

HIS-HE ist Partner der Konferenz „Zukunft Lernwelt Hochschule“

23.11.2018

Wie reagieren Hochschulen auf neue Herausforderungen bei der Gestaltung der Lernwelt Hochschule? Gibt es grundlegende Konzepte oder nur Einzelfalllösungen? Wie sieht die Gestaltung von physischen, digitalen und hybriden Lernräumen an den Hochschulen der Zukunft aus? 

Diese Fragen greift die Konferenz „Zukunft Lernwelt Hochschule“ auf, die am Donnerstag und Freitag, 28. bis 29. März 2019 auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn stattfindet. Veranstalter ist Prof. Dr. Richard Stang von der Hochschule der Medien in Stuttgart. Dabei sollen Ergebnisse des Forschungsprojektes „Lernwelt Hochschule“, das den State-of-the-Art der deutschen Hochschullandschaft erfasst und ein integratives Konzept zur Gestaltung und strategischen Planung der Lernwelten an Universitäten und Hochschulen entwickelt, vorgestellt werden. Auf der Basis der Ergebnisse des Projektes soll über die Zukunft der Universitäten und Hochschulen unter der Perspektive des „shift from teaching to learning“ diskutiert werden.

Thematische Schwerpunkte sind dabei die vier Bereiche Organisation, Hochschuldidaktik, physische Lehr-/Lernräume und digitale Strukturen.

HIS-HE bringt sich als Partner der Veranstaltung und Experte für physische Lehr- und Lernräume aktiv in Talks, Workshops und Diskussionen ein. In diesem Zusammenhang stellt Dr. Bernd Vogel unter anderem die 2018 in Kooperation mit dem DZHW durchgeführte empirische Studie „Orte des Selbststudiums“ zur zeitlichen und räumlichen Organisation des Selbststudiums von Studierenden vor und erläutert und diskutiert die Ergebnisse dieser vor und mit interessierten Konferenzteilnehmern.

Weiterführende Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie unter: zukunftlernwelthochschule.de

Nähere Auskünfte

Bernd Vogel

Pressekontakt

Katharina Seng