Menü
HIS-HE

Hochschulrechnungswesen und Hochschulfinanzierung

Die Anforderungen an das Rechnungswesen der Hochschulen haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Einerseits ist neben die durch das Haushaltsrecht vorgegebenen "kameralen" Berichtspflichten die Erstellung am Handelsrecht orientierter kaufmännischer Jahresabschlüsse getreten, andererseits bedingen Wettbewerbsrecht und EU-Beihilferahmen den Aufbau einer verursachungs- und periodengerechten Kostenrechnung ("Trennungsrechnung"), um die Aufwände für hoheitliche und wirtschaftliche Tätigkeiten jeweils genau spezifizieren zu können. HIS-HE hilft den Hochschulen, die externen Anforderungen so umzusetzen, dass die Konzeption und Implementierung der neuen Instrumente mit überschaubarem Aufwand erfolgen kann, während gleichzeitig der Ertrag für Hochschulen und Länder optimiert wird.

Den Nukleus der diesbezüglichen Aktivitäten bildet das Projekt „Hochschulsteuerung mittels der Analyse von Jahresabschlüssen: Möglichkeiten und Grenzen. Entwicklung von hochschulspezifischen Analysemöglichkeiten“. Unter Ägide des Arbeitskreises Hochschulfinanzierung der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Deutschlands haben sich Vertreter/-innen von Universitäten und Fachhochschulen zur Aufgabe gemacht, Gestaltungsspielräume auszuloten und ggf. auch Korrekturbedarf zu spezifizieren, um bei einem möglichst überschaubaren Aufwand einen möglichst hohen Ertrag an steuerungsrelevanten Informationen zu generieren. HIS-HE unterstützt die Hochschulen bei der konzeptionellen Ausgestaltung des Rechnungswesens auf sämtlichen Ebenen und bietet bei Bedarf auch Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Organisationsbereichen an, um das Verständnis für die Strukturen und Anforderungen von Finanzbuchhaltung und Betriebsabrechnung zu vertiefen.

Laufend (Auswahl)

Abgeschlossen (Auswahl)

2015
2010
2009
2008
2007

2015

Eine kurze Geschichte der Studiengebühren an deutschen Hochschulen

Vortrag auf der Tagung der Leiterinnen und Leiter von Studierendensekretariaten 2014 in Hannover, 4. Dezember 2014

Ergebnisse aus dem Projekt Hochschulsteuerung mittels der Analyse von Jahresabschlüssen

Vortrag auf der 1. Sitzung des Arbeitskreises Hochschulfinanzierung der deutschen Universitätskanzlerinnen und Universitätskanzler in Essen, 26. Januar 2015

2012

Finanzbezogenes Hochschulcontrolling-Stand und Perspektiven

Vortrag im Rahmen der gemeinsamen Tagung der Ländersprecher des Arbeitskreises Finanzen, Organisation und Personal und des Arbeitskreises Rechnungswesen und Controlling der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen an der Hochschule Niederrhein, Krefeld

2011

Kaufmännisches Rechnungswesen für den Bereich Bau- und Technik

Vortrag auf dem Seminar "Betriebstechnik, Bau- und Liegenschaftsverwaltung - Erfahrungsaustausch für Fach- und Führungskräfte", Hochschulübergreifende Fortbildung NRW, Hagen

2010

Anforderungen des EU-Beihilferahmens richtig umsetzen

Vortrag auf der HIS-Nutzertagung "Money, money, money - effizientes Ressourcenmanagement und aussagefähiges Business Intelligence mit HIS", Oberhof

Blinde Flecken – Kaufmännisches Rechnungswesen an Hochschulen

Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 15(6), 33-39

Herausforderung Doppik

move. moderne verwaltung, 8(1), 56-57.

2008

Beschaffungsorganisation vor dem Hintergrund der Kaufmännischen Buchführung-Organisationsuntersuchung an der TU Dortmund

Vortrag am 3.3.2008 auf dem Seminar "Beschaffungswesen - Erfahrungsaustausch für Führungskräfte in Fach- und Kunsthochschulen und Universitäten" in Hagen

Organisatorische Einbettung der KLR innerhalb der Hochschule

Vortrag auf der FSV/COB Nutzertagung, Oberhof.

2007

Bewirtschaftung des Globalbudgets-Aufgaben, Prozesse und SVA

Vortrag auf der SVA-Nutzertagung, Oberhof

2006

Projektmanagement und Geschäftsprozessoptimierung-Instrumente zur Unterstützung der Einführung von Verwaltungs-DV

Vortrag auf der HIS-Nutzertagung FSV/COB/BAU vom 13. - 15. November 2006 in Oberhof

2002