Menü

Liste der 500 energieeffizientesten Supercomputer der Welt

In der Welt der Supercomputer wurde Leistung oder "performance" lange Zeit ausschließlich mit Schnelligkeit und Geschwindigkeit in Verbindung gebracht. Diese Zielrichtung hat dazu geführt, dass vermehrt Rechner entwickelt wurden, die eine enorme Menge an Energie verbrauchen. Die Energieeffizienz blieb als maßgeblicher Faktor zumeist außen vor. Erst mit dem verstärkten Aufkommen von Diskussionen um Rohstoff- und Energieknappheit in den letzten Jahren gewannen auch diese Aspekte für die Entwicklung von Supercomputern an Bedeutung. Neben der Top500-Liste der schnellsten Rechner entwickelte sich die Green500-Liste der Supercomputer mit dem geringsten Energieverbrauch als Kriterium zur Bewertung und Einordnung der Rechnerleistungen. Zweimal pro Jahr werden beide aktualisierten Listen im Rahmen der internationalen Konferenz "Supercomputing" vorgestellt.

Die Liste der 500 energieeffizientesten Supercomputer wird dabei von QPACE angeführt, der Mitte 2009 am Forschungszentrum Jülich und an der Bergischen Universität Wuppertal in Betrieb genommen wurde. Genutzt wird er dort für die Simulation fundamentaler Naturkräfte in der Elementarteilchenphysik, insbesondere für Simulationen im Forschungsbereich der Quantenchromodynamik. Weitere Infos und die komplette Liste finden Sie unter untenstehender Adresse.

green500