Menü

Greenbuilding - Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden

Hintergrund für das das EU-GreenBuilding- Programm ist die Verpflichtung der EU-Mitgliedsstaaten, die Energieeffizienz zu steigern und die Nutzung regenerativer Energiequellen zu fördern.

Das freiwillige GreenBuilding Programm der EU Kommission richtet sich an private und öffentliche Nichtwohngebäudebesitzer. Zukunftsorientierte Unternehmen, die in die Reduzierung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen ihrer Gebäude investieren oder dabei unterstützen, werden im Rahmen des Programms ausgezeichnet. Für die Erlangung des Partner-Status sind die folgenden Schritte erforderlich:

  • Bestandsaufnahme (Audit) des Energieverbrauchs der Gebäude
  • Erstellen eines Maßnahmenplans
  • Zustimmung zum Maßnahmenplan durch die Nationale Kontaktstelle; Verleihung des Partn Status durch die Europäische Kommission
  • Umsetzung des Maßnahmenplans und Berichterstattung an die Nationale Kontaktstelle

 

Aus dem Hochschulbereich wurde die Universität der Künste bereits 2006 als Green-Building-Partner ausgezeichnet

 

Greenbuilding Informationsseiten der dena