Menü

Fachhochschule Erfurt - Hochschulgebäude mit innovativem Energiesystem

Die Fachhochschule Erfurt erweitert ihren traditionsreichen „Grünen Campus“ um ein modernes Lehr- und Laborgebäude. Das Energiekonzept des Gebäudes zeichnet sich durch einige innovative Ansätze aus, die einen besonders nachhaltigen Gebäudebetrieb erlauben sollen. Ein herausragendes Beispiel ist dabei die Nutzung von Fernwärme und einer Adsorptionswärmepumpe mit kombinierter Nutzung einer Regenwasserzisterne als regeneratives Wärme- und Kältereservoir. Die Fachhochschule Erfurt hat sich als Ziel einem CO2-neutralen Campus gesetzt. Das neue Gebäude mit einer Nutzfläche von fast 1.000 m² bildet hierfür den Auftakt. Ein hochwertiges Raumangebot für 665 Studierende mit Seminar- und Arbeitsräumen zwei Hörsälen, zwei Laborräumen und einem Computer-Pool soll neben der Wissensvermittlung auch als Forschungsobjekt für Studierende im Sinne einer projektorientierten, den Prinzipien der Nachhaltigkeit verpflichtenden Lehre zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zum Bauprojekt