Menü
HIS-HE

Forschung und Lehre in der Hochschulmedizin

Strukturanalyse, Ressourcenbemessung und Investitionsplanung

 

Parallel zu den Veränderungen im Gesundheitssystem haben sich Universitätsklinika und Medizinische Fakultäten zusätzlich den neuen Herausforderungen des Hochschulwesens zu stellen. Eine adäquate und optimal angelegte Ressourcenausstattung ist hierbei wesentlich für eine wettbewerbsfähige Forschung und Lehre.

Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung besitzt eine langjährige Erfahrung bei der Organisation und Ressourcenplanung von Hochschuleinrichtungen. In einer Reihe von Referenzprojekten wurden spezifische Planungsinstrumente für die Medizin und die Zahnmedizin mit ihren vielfältigen Schnittstellen zur Krankenversorgung entwickelt und erprobt.

HIS-HE bietet Medizinischen Fakultäten und Universitätsklinika eine Analyse ihrer Lehr- und Forschungsstrukturen, eine differenzierte Bedarfsbemessung der dafür erforderlichen Flächen, Belegungsplanungen für Lehr- und Forschungsgebäude sowie Konzepte für zukunftsweisende Investitionsplanungen.

In einrichtungsbezogenen Beratungsprojekten werden die zukünftige Entwicklung einzelner Lehr- und Forschungseinrichtungen analysiert und Empfehlungen für ihre Ressourcenausstattung erarbeitet. Im Mittelpunkt Baulicher Entwicklungsplanungen steht ein standortweites Gesamtkonzept für die Forschungs- und Lehrflächen von Instituten und Kliniken. Sie bilden damit eine sinnvolle Ergänzung der auf die Krankenversorgung ausgerichteten Masterpläne der Universitätsklinika. Über Beratungsprojekte hinaus führt die HIS-HE standortübergreifende Grundlagenstudien zum Ressourcenbedarf von Forschung und Lehre in der Universitätsmedizin durch.

Flyer Forschung und Lehre in Medizin und Zahnmedizin

Laufend (Auswahl)

Grundlagenprojekt: Flächenressourcen in der Hochschulmedizin: Erarbeitung von Planungsempfehlungen

Universitätsmedizin Erlangen – Aktualisierung der Baulichen Entwicklungsplanung

Abgeschlossen (Auswahl)

2017

Medizinische Hochschule Hannover: Struktur- und Flächenanalyse, Flächenbedarfsplanung für Forschung und Lehre, Auslastungsuntersuchung

Universitätsmedizin Würzburg – Flächenbedarfsplanung für Forschung und Lehre

2016

Goethe Universität Frankfurt/Main: Flächenbedarfsermittlung für die Dr. Senckenbergische Anatomie des FB Medizin

2015

Universität Augsburg: Ressourcenbedarfsplanung für Forschung und Lehre der geplanten Medizinischen Fakultät

2014

Medizinische Fakultät der LMU München: Flächenbedarfsschätzung für Forschung und Lehre am Standort Großhardern

2013

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Flächenprogramm für das Institut für Physiologische Chemie und das Institut für Pharmakologie der Med. Fak. Halle

Universität Zürich: Raum- und Funktionsprogramm für das ZZM Zürich

Universitätsmedizin Berlin: Flächenmanagement fur Forschung und Lehre

Universitätsmedizin Kiel: Neubauplanung für die Klinische Forschung und Lehre

2012

Universität Mainz: Bauliche Entwicklungsplanung für die Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten

Universitätsmedizin Berlin: Flächenmanagement für Forschung und Lehre der Charité

Universitätsmedizin Leipzig: Flächenbedarfsplanung für die Forschung der Leipziger Hochschulmedizin

Zentralinstitut für seelische Gesundheit Mannheim: Optimierung und Ausweitung der vorhandenen Steuerungsmodelle zur Flächenallokation

2011

Universitätsmedizin Berlin: Flächenmanagement für Forschung und Lehre der Charité

Universitätsmedizin Freiburg: Bauliche Entwicklungsplanung für Lehre und Forschung

2010

Herzzentrum München: Beurteilung des Raumprogramms und der Kosten auf Angemessenheit, Vollständigkeit und Plausibilität

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Generalkonzept zur Entwicklung der Standorte und Gebäude der Hochschulmedizin Halle – Prüfung im Hinblick auf die von LRH aufgeworfenen Fragen

Medizinische Universität Wien: Flächenbedarfsplanung für die Vorklinischen Institute - Strukturanalyse und Ermittlung des Flächenbedarfs

NZBMT Hannover: Beratung bei der Erstellung eines Betriebsorganisationskonzepts, eines Raum- und Funktionsprogramms und einer Baukostenschätzung

NZBMT Hannover: Beratung des Niedersächsischen Zentrums für Biomedizin-Technik/Implantatforschung bei der Planung eines Forschungsbaus

Universität Zürich: Bauliche Entwicklungsplanung für Lehre, Forschung und Patientenversorgung im Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Universitätsmedizin Frankfurt: Erstellen eines Raumbuchs

2009

Hochschule für Gesundheit Bochum: Neubauplanung – Flächenbedarf und Raumprogramm

2007

Goethe Universität Frankfurt/Main: Objektbezogene Bedarfsplanung für den Fachbereich Medizin

Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum Erlangen: Bauliche Entwicklungsplanung für Forschung und Lehre